Home
Bilder 2016
Letzte Jahre
Über Uns / Our Story
Impressum

Sicher möchten Sie wissen, wie es zu  HALLia VENEZiA kam?
 

Vom venezianischen Karneval und durch die wunderschöne historische Altstadt von Schwäbisch Hall angeregt gründeten im Jahre 1998 einige Hallerinnen und Haller den Karneval nach venezianischem Vorbild.   

Und seitdem nicht nur in Venedig:
auch in Hall streifen die Masken  durch mittelalterlichen Gassen und verzaubern mit dem geheimnisvollen Spiel :

Das ist „HALLia VENEZiA“.

Die Mitglieder von „HALLia VENEZIA“ fertigen und finanzieren ihre Masken und Kostüme selbst. Vom eigenen Gesicht wird eine Gipsmaske abgenommen, um davon dann die eigentliche Maske mit Papier und Kleister zu formen und zu gestalten. Sie ist leicht wie eine Haut. Viele Arbeitsstunden fließen auch in die Anfertigung des Kostüms. Den Maskenbauerinnen und Maskenbauern sind bei Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die Masken und Kostüme werden im rituellen Maskenspiel belebt. Dabei geht es darum, das Wesen der Maske darzustellen. Die Darsteller schreiten verlangsamt, oft wird in der Geste verharrt, Berührungen gibt es nur scheinbar. Und das Sprechen unter der Maske ist grundsätzlich verboten. Die Geste wird zur Sprache.

HALLia VENEZIA war bereits ein Jahr nach seiner Gründung in Schwäbisch Hall ein großer Erfolg. Viele phantasievolle Gestalten bevölkern seitdem immer 8 Tage vor Rosenmontag die Haller Innenstadt. Inzwischen hat das wunderschöne Maskenfest in den mittelalterlichen Gassen von Schwäbisch Hall eine herrliche „Heimat“ gefunden.

HALLia VENEZIA ist jetzt ein Verein, wurde aber seither von einer kleinen, aber starken Gruppe in viel Eigenregie organisiert und veranstaltet. Mitmachen darf jeder. Freuen Sie sich auf farbenprächtige Kostüme und fantasievolle Masken. Lassen Sie sich inspirieren.

Vielleicht sind dann auch Sie im nächsten Jahr selbst als Akteur dabei.

Maybe you would like to know about the beginnings of HALLia VENEZiA.

 
Inspired by the Venetian Carnival and the beautiful historical town of Schwäbisch Hall, several people from the city founded HALLia VENEZIA in 1998.

Since then, not only in Venice but also in Schwäbisch Hall, the masks stroll through medieval alleys and narrow lanes and enchant the town with their mysterious play.

This is HALLia VENEZiA.


The members make and pay for their masks and costumes themselves.Plaster casts are taken from everybody´s face, and than the actual mask is made of paper and paste and is individually designed. The making of the costumes also takes many hours of work. In creating their masks
and costumes , the members of HALLia VENEZIA can give free rein to their imagination and creativity.


The ritual play of masquerade brings the masks and costumes to life. It is thereby crucial to act out the character of every mask. The actors stride slowly through the town, they often remain within a gesture and a touch can only exist in imagination. It is generally forbidden to speak while wearing a mask. The gestures become a language of their own.


HALLia VENEZIA had already been a great success in Schwäbisch Hall one year after its foundation. Since then, many fantastic creatures crowd the city every year on the Sunday 8 days before Carnival. By now,the beautiful festival of the masks has found a wonderful home in the medieval alleys of Schwäbisch Hall.


HALLia VENEZIA is now a registered non profit association and was organized by a small but committed group on its
own initiative.Everybody is welcome to join this group. Let yourself get inspired by the colourfull costumes and the imaginative masks.

And maybe next year you will be among them as an actor!

 die Seite ist urheberrechtlich geschützt